Einsatz für die Heimatstadt - Kaarster helfen e.V.

Bericht zur Vereinsarbeit in der Sonderbeilage "KAARSTer leben" des Kaarster Stadtspiegel
Ausgabe 02/2020

--siehe unten--

Sich für schwache und hilfsbedürftige MitMenschen einsetzen - dies ist das Leitmotiv des Vereins Kaarster helfen e.V.. In Krisenzeiten engagieren sich die ehrenamtlichen Mitglieder und Freunde des Vereins in ihrer Stadt umso mehr. Seit 2015 hat der Verein ein sehr großes Netzwerk geschaffen und koordiniert Hilfen zielgerichtet, insbesondere um doppelte Arbeit oder Doppelstrukturen zu vermeiden. Die Hilfe setzt auch dort an, wo der Staat Aufgaben noch nicht wahrnimmt, weil er nicht so schnell reagieren kann. Sind Strukturen geschaffen, zieht sich der Verein aus dem Bereich heraus.

Mit Ausbruch des Corona-Virus und den damit verbundenen Auflagen und Einschränkungen, im privaten wie im öffentlichen Leben, waren in Kaarst zeitnah Hilfsangebote und effektive Problemlösungen gefragt. Der Verein übernahm unter Anderem die Neuorganisation der „Kaarster-Ersatz-Tafel", welche in kürzester Zeit die Arbeit aufnahm und so vielen Bedürftigen ihre Versorgung mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln sicherte. Aus eigener Erfahrung weiß Geschäftsführer Leo Erdtmann: „In schwierigen Zeiten beweist es sich einmal mehr: Kaarst für Kaarster ist lebendig und wir stehen DAS zusammen durch. Die Welle der Hilfsbereitschaft hält unvermindert an und Viele engagieren sich für Mitbürger*Innen in ihrer Heimatstadt. Das ist großartig!" ....f.f.......

Artikel Teilen: